Fast fertig

Unsere beiden neuen Urnenplätze in Stedesand sind nun angelegt, danke an Fa. Fiete Hansen. Der Baum auf dem zweiten Feld (rechts) wird demnächst gepflanzt werden. Somit sind 16 neue zweistellige Urnenplätzen entstanden, die zeitnah genutzt werden können.

Es geht los

In dieser Woche noch sollen die Arbeiten für unsere neuen Urnengräber auf dem Stedesander Friedhof beginnen. Zwei Kreise werden unterteilt in acht Abschnitte. Je Segment können 2 Urnen beigesetzt werden. In der Mitte ist ein Baum.

Wir bedanken uns für die großzügige Unterstützung des Friedhofförderkreises, ohne den dieses Projekt nicht möglich wäre.

Zwei Geburtstagskinder in Stedesand

Herzlichen Glückwunsch und Gottes Segen! Zwei Geburtstagskinder hatten wir am 1. Februar in Stedesand: Ute Mathiesen aus unserem Kirchengemeinderat wurde 64 Jahre alt, gleich gegenüber (fast) konnte Dieter Aniol seinen 85. Geburtstag begehen!

Für Euch beiden nur die besten Wünsche!

Frohe Weihnachten

„Fürchtet euch nicht! Siehe, ich verkündige euch große Freude, die allem Volk widerfahren wird; denn euch ist heute der Heiland geboren, welcher ist Christus, der Herr, in der Stadt Davids.

Und das habt zum Zeichen: Ihr werdet finden das Kind in Windeln gewickelt und in einer Krippe liegen.“

(Evangelium nach Lukas 2, 10-11)

MIt den Worten des Engels an die Hirten auf den Feldern von Bethlehem möchte ich Sie im Namen der Kirchengemeinde herzlich grüßen.

In eine Welt der Furcht und Angst hinein sagt der Engel: „Fürchtet euch nicht!“

Zu Menschen, denen das Lachen und die Lust am Leben vergangen ist, sagt der Engel: „Ich verkündige euch große Freude!“

Zu Menschen, die gewohnt sind, daß immer nur die Reichen und Mächtigen von allem profitieren, sagt der Engel: „das soll allem Volk“, jedem Menschen, Mann und Frau, arm und reich, geschehen.

Zu Menschen, die gewohnt sind, daß die Herrschenden ihnen leere Versprechen machen und immer mehr Lasten auflegen, sagt er: „euch ist heute der Heiland geboren, welcher ist Christus, der Herr“.

Dieser Jesus ist nicht irgendein Mensch, er ist der Sohn Gottes. Er allein ist der Retter und Erlöser aus dem Elend dieser Welt. Er ist den Weg von der Krippe bis zum Kreuz gegangen, um die Menschen zu befreien von Sünde und Schuld. Damals auf den Felden von Bethlehem, in einem armen Stall, fernab vom Weltgeschehen, fing es an – und geht bis heute weiter, denn dieser Jesus lebt!

Ich lade Sie herzlich ein, mehr davon zu hören, in unseren Weihnachtsgottesdiensten

24. 16.00 h Heiligabendgottesdienst in Stedesand und Enge

24. 23.00 h Christmette in Stedesand

26. 10.00 h Gottesdienst zum 2. Weihnachtstag in der Kirche in Enge

Bleiben Sie alle behütet und gesegnet!

Volkstrauertag & Ewigkeitssonntag

Am 19.November ist Volkstrauertag. An diesem Tag wird bundesweit der Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft gedacht.

Die Gottesdienste finden wie folgt statt:

  • 9:00 Uhr Gottesdienst zum Volkstrauer in Enge
  • 10:30 Uhr Gottesdienst zum Volkstrauertag in Stedesand

Der diesjährige Ewigkeits– oder auch Totensonntag ist am 26.November. Das ist der letzte Sonntag des Kirchenjahres. An diesem Sonntag wird der Verstorbenen gedacht – und mit ihnen der Hoffnung, dass der Tod nicht das letzte Wort hat. Ein Tag der Trauer und der Hoffnung.

Dort finden folgende Gottesdienste statt:

  • 9:00 Uhr Gottesdienst zum Ewigkeitssonntag in Stedesand
  • 10:30 Uhr Gottesdienst zum Ewigkeitssonntag in Enge

Aktuelles aus unseren Gemeinden